Startseite 
   Bestattungsvorsorge 
 
   Den Alltag regeln 
     Wichtig 
     Gesetzliche Krankenkasse 
     Witwen- und Witwerrente 
     Rente, Pension 
     Versicherung, 
 Lebensversicherung, 
 Sterbegeldversicherung 
     Bank, Postbank 
     Gericht, Notar,
 Arbeitgeber 
     Mietvertrag, Finanzamt 
     Versorgungsamt, 
 Gewerkschaft, Reichsbund 
 
   Wir über uns 
   Trauerbegleitung 
 
 
Nach dem Tod eines Renten- oder Pensionsempfängers hat der hinterbliebene Ehepartner Anspruch auf Witwen- oder Witwerrente. Zur Überbrückung bis zur Rentenneuberechnung zahlt der Rententräger 3 Monate die Rente des Verstorbenen weiter. Der Antrag hierfür wird von unserem Haus gestellt, um eine möglichst reibungslose Abwicklung zu gewährleisten.

Beamte, Öffentlicher Dienst
Für Angehörige von Beamten benachrichtigen wir die zuständige Dienst- bzw. Betreuungsstelle, eine der Sterbeurkunde wird bei der Benachrichtigung von uns beigefügt. Allerdings müssen die Hinterbliebenen ihre Beihilfe- bzw. Pensionsansprüche durch entsprechende Anträge selbst dort geltend machen.

Renten-/Pensionsabmeldung
Soweit kein Ehepartner hinterbleibt, der Anspruch auf Weiterzahlung der Rente bzw. Pension hat, melden wir alle Renten (auch eventuelle Betriebsrenten bzw. Pensionen) des Verstorbenen ab.